+43 1 740 32-0willkommen@gutereise.eu
Die Obere Adria, hier Grado, liegt bei unseren Auslandsreisenden nach wie vor hoch im Kurs. Essen und Gastfreundschaft schätzt man besonders. © iStockphoto

Österreicher lieben Italien und Griechenland

Eine neue Umfrage zeigt: Die österreichischen Auslandsurlauber haben die beiden Nationen am Mittelmeer besonders ins Herz geschlossen.

Gastfreundschaft, Unterhaltung und Kulinarik. Darauf legt der österreichische Urlauber Wert. Ein neue Umfrage von Allianz Partners zeigt: Italien und Griechenland haben in Sachen Sympathie die Nase vorne. Gerade Italien und der Klassiker Obere Adria punkten sowohl bei Familien als auch bei jungen Wilden.

Knapp sieben Millionen Urlaubsreisen pro Jahr führen österreichische Touristen laut Statistik Austria ins Ausland, 89 Prozent davon in eines von sieben Ländern: Italien, Kroatien, Deutschland, Spanien, Griechenland, Türkei und die USA. In einigen Fragen sind sich die Urlauber recht einig. So hat Italien in Sachen Kulinarik klar die Nase vorn. 45,7 Prozent sehen Pasta und Pizza als das Ferienessen Nummer eins. Da ist sogar Griechenland, mit 18,4 Prozent auf Rang zwei, deutlich abgeschlagen. Rang drei belegt Kroatien mit 14,3 Prozent. Ähnlich endete die Frage nach der besten Gastfreundschaft: 27,9 Prozent orten diese in Italien, 25,8 Prozent in Griechenland.

An der Online-Befragung nahmen 500 volljährige Personen teil.

Schönster Urlaub aller Zeiten? Österreich!

Unsere deutschen Nachbarn haben die Sicherheit auf ihrer Seite. Stabile politische Lage, gute medizinische Versorgung und eine niedrige Chance, Naturkatastrophen mitzuerleben: All das schätzen die Österreicher am Urlaub in Deutschland besonders. 28,9 Prozent der heimische Urlauber fühlen sich dort am sichersten. In Sachen Naturschönheit liegen die USA an der Spitze. 30 Prozent stimmten hier für Grand Canyon und Co. Das Preis-Leistungs-Verhältnis widerum überzeugt in Kroatien: 27,8 Prozent finden, dass man hier mehr für seinen Euro bekommt.

In einer Kategorie wurde Italien aber von Österreich abgehängt. Zwölf Prozent gaben an, ihre bis dato schönste Reise in der Heimat verlebt zu haben. Mit 11,8 landet Italien aber auf Rang zwei, Griechenland wird mit acht Prozent Dritter.

Besonders schön: Mit dem Urlaub sind die Österreicher sehr zufrieden. Neun von zehn heimischen Touristen hatten 2018 an ihrem Urlaub nichts auszusetzen, 70 Prozent vergaben gar die Bestnote. Lediglich zwei Prozent waren gar nicht zufrieden. Die höchste Zufriedenheitsquote weisen übrigens Griechenland-Urlauber auf (85 Prozent Bestnote), gefolgt von der Türkei (78,6 Prozent). Österreich liegt in dieser Wertung etwas zurück, erreicht aber immerhin 63,3 Prozent.