+43 1 740 32-0willkommen@gutereise.eu
Nichts für schwache Nerven: auf dem Dach des Olympiastadions. © München Tourismus/Christian Kasper

München: Auf der Sonnenseite

Über keiner deutschen Metropole strahlt die Sonne öfter. GUTE REISE hat fünf Ideen für eine Frühlingsreise nach München, um Kreativität, Design, Innovation sowie das Licht in der Stadt nach dem Winter zu erleben.

Spektakuläre Zeltdachtour

Ausgerüstet wie bei einer Expedition geht es mit dem Guide auf einem Steg entlang der Dachkante des Münchner Olympiastadions bis hinauf zu einem der tragenden Pfeiler der Seilnetzkonstruktion. Alle sind durch Seil und Karabiner gesichert. Ein Erlebnis nicht nur bei Sonnenuntergang, wenn sich Abendrot und die Lichter der Großstadt vermischen. Der GUTE REISE-Tipp: die Zeltdachtour am Ostersonntag. – Einzigartig! 

12. April 2020, 17 Uhr, Anmeldung erforderlich 

Mobiles Riesenrad 

Werksviertel Mitte: Wo einst Pfanni Knödel produzierte, entsteht ein kreativer Hotspot. Leben, Wohnen, Arbeiten und Freizeit sollen sich perfekt miteinander verbinden. Ein kulturelles Highlight: Das Konzerthaus des Symphonieorchesters des Bayerischen Rundfunks wird hier gebaut. Das mobile Riesenrad Hi-Sky hat es bereits ins Guiness-Buch der Rekorde geschafft: 80 Meter Höhe erreichen die Gondeln, eine Fahrt dauert 30 Minuten und bietet einen Blick über München bis zu den Alpen. 

Gigant des Lichts

Papier, Porzellan, Plastikmäuse: Der Münchner Ingo Maurer brachte alles zum Leuchten. Seine „Bulb“, eine Lampe in Form einer gläsernen Glühbirne, gilt als Meilenstein des modernen Designs. Die Ausstellung „Ingo Maurer intim. Design or what?“ beleuchtet das raffinierte Schaffen des Pioniers des Lichtdesigns. – Eine faszinierende Welt des Lichts und Schattens in der Pinakothek der Moderne. 

Bis 18. Oktober 2020

Straßenkunst

Die schönsten Graffiti und Murals zeigt Buchautor Martin Arz bei seiner fundierten Street-Art-Safari, der ältesten Straßenkunsttour in München. Nach der Tour sieht man die Kunststadt München mit anderen Augen.

Bei der MUCA Street Art Bike Tour geht es mit dem Rad zu den Street-Art-Highlights der Stadt. Sie startet und endet mit einem Rundgang durchs MUCA, Deutschlands erstes Museum für Urban and Contemporary Art. 

Glanz und Glamour

Verrücktes Modedesign, aufregende Fotografie, edle Düfte: Thierry Mugler hat damit längst Geschichte geschrieben. Seine Kollektionen sorgten für Skandale, nicht nur Beyoncé liebt sie. Seine futuristischen Entwürfe spiegeln seinen eigenen Werdegang vom Balletttänzer zum genialen Inszenator der Popkultur, der die Welt der Couture revolutionierte. Die Schau „Thierry Mugler: Couturissime“ in der Kunsthalle München zeigt fast 150 Kreationen und unveröffentlichtes Archivmaterial. Außerdem zeigen Werke von weltberühmten Fotografen, wie der Franzose die Welt der Couture revolutionierte. 

3. April bis 30. August 2020