+43 1 740 32-0willkommen@gutereise.eu
Water Villas auf einer privaten Malediven-Insel. © Emerald Maldives Resort & Spa

Und ewig lockt das Meer

Österreich hat alles – nur kein Meer. Gerade jetzt ist die Sehnsucht danach riesig wie noch nie. GUTE REISE zeigt die interessantesten neuen Hotels am Strand – für jetzt oder später.

Insel-Luxus für die Robinsons von heute

Ma-le-di-ven: ein Zaubernamen, der jede Menge Magie verströmt. Die Welt aus rund 1.200 Inseln mitten im Indischen Ozean gilt als Nonplusultra-Destination für Menschen, die das Besondere suchen, und viele Hotels zählen zu den außergewöhnlichsten der Welt. Wie zum Beispiel das vor wenigen Monaten eröffnete Emerald Maldives Resort & Spa auf dem Raa-Atoll im Norden des riesigen Insel-Archipels. 

Hauptattraktion ist natürlich der eineinhalb Kilometer lange weiße Sandstrand, der das 5-Sterne-all-inclusive-deluxe-Resort umgibt. Doch die 20 Hektar große Privatinsel, die man von der Inselhauptstadt Malé aus in 40 Minuten mit dem Wasserflugzeug erreicht, hat noch viel mehr zu bieten. So finden zum Beispiel Honeymooner und Ruhesuchende im Spa im balinesischen Stil ein entspannendes Wellness-Paradies. Das Resort ist aber auch Familien zu empfehlen, denn der Dolphin-Kinderclub offeriert den kleinen Gästen ein umfangreiches Programm, während ihre Eltern Stunden zu zweit genießen oder im Fitnessstudio sowie im Tauch- und Wassersportzentrum aktiv sein können.

Das Hotel zählt zu den Leading Hotels of the World und wartet mit 120 Villen auf, die Hälfte davon sind Wasserbungalows am langen Steg, der direkt ins Meer hinaus gebaut wurde.

All inclusive in Marokko

Sie wollen Marokkos Küste von einer neuen Seite entdecken? Dann ist die Taghazout Bay nördlich von Agadir zu empfehlen. Dort hat im Oktober RIU sein 5-Sterne-Hotel Palace Tikida Taghazout mit 504 Zimmern bzw. Suiten eröffnet. Die großzügige Anlage mit 24 Stunden all inclusive bietet ein Wellness- und Spa-Center. Die Restaurants warten mit marokkanischen und italienischen Köstlichkeiten ebenso auf wie mit internationaler Fusion-Küche. 

Neue Perle von Las Palmas

Ein altehrwürdiges Hotel erstrahlt in neuem Glanz: Das Santa Catalina im Herzen von Gran Canarias Hauptstadt Las Palmas ist heute ein modernes Schmuckstück am Parque Doramas, unweit der schönen Sandstrände Playa de las Canteras und Santa Catalina. Eröffnet im Jahr 1890, hat das Luxushotel seither viele Prominente beherbergt. Heute empfängt es stilbewusste Gäste mit modernem Design und bietet ein historisches Ambiente. Ein einmaliges Erlebnis auf den Kanaren.

GUTER TIPP: Suite unter Wasser

Als Teil des Great Barrier Reef bieten die Whitsunday Islands eine einzigartige Unterwasserwelt. Haien, Rochen & Co kommt man jetzt mit den Reef Suites auch trocken ganz nahe. Australiens erste Unterwasser-Unterkunft liegt 75 km vom Festland entfernt. Zwei unvergessliche Tage kosten (mit Mahlzeiten & Getränken)rund 490 Euro pro Person.

Hideaway mitten in den Felsen von Santorin

Einfach nur Blau, das tiefe Blau des Meeres und das des griechischen Himmels: Diesen einzigartigen Ausblick bieten die 15 Suiten der Nature Eco Residences auf Santorin. Seit Mai sind diese Design-Unterkünfte der neue Aufreger auf der an Höhepunkten ohnehin reich gesegneten Insel. Die Lage ist phänomenal, nämlich mitten in einer Felswand unweit der antiken Stadt Akrotiri im Süden Santorins. Alle Residences wurden ausschließlich aus natürlichen Materialien (Beton, Stein und Holz) gebaut und verfügen über eine Aussicht auf die Ägäis oder über einen Vulkanblick. Einige haben einen Balkon oder eine Terrasse, manche erfreuen ihre Gäste sogar mit dem besonderen Luxus eines privaten Außen-Whirlpools. 

Wikingerhotel an der Ostsee

Seit wenigen Tagen hat die Ostsee zwischen Flensburg und Kiel eine besondere Hotelattraktion: Das Ostsee Resort Damp wurde zu einem Wikinger-Themenhotel umgebaut. Neben viel Holz und dem Design aus der Welt der Nordmänner erwartet die Besucher zum Beispiel auch ein kleines Wikingerdorf.

Hotspot in der Bucht von Kotor 

Ob mit Yacht oder Hubschrauber: Das ultra-luxuriöse One&Only Portonovi im Norden Montenegros ist für alle Anreisevarianten gewappnet und startet im Juli in seine erste Saison. Stilistisch erinnert das Küstenresort mit 113 großen Zimmern an venezianische Paläste.

Grüner Club Med in der Domrep

In der Dominikanischen Republik errichtete Club Med mit dem Resort Michès Playa Esmeralda das erste Eco-Chic-Resort, bei dem Nachhaltigkeit mit vielen Umwelt-Projekten ganz großgeschrieben wird. Angelegt ist es in Form von vier Boutique-Dörfern.