+43 1 740 32-0willkommen@gutereise.eu
Traumlage mit Blick auf Rovinj. © SGFd.o

Hoteltipps von Istrien bis Sarajevo

Vom Luxushotel bis zur naturnahen Holzhütte: Das sind die GUTE REISE-Hoteltipps.

Neues LuxusHotel für Istriens Perle

Mit ihrer stimmungsvollen Atstadt und dem Gewirr der vielen kleinen Gässchen hinauf zur Kirche der Hl. Euphemia gilt Rovinj als die italienischte Stadt der nördlichen Adria Kroatiens. Immer mehr entwickelt sich der istrische Urlaubs-Hotspot zu einem zweiten Cannes oder St. Tropez. 

Mitverantwortlich für diesen Trend zeichnet die örtliche Hotelkette Maistra, die vor Kurzem  ihr ohnehin schon qualitätsvolles Portfolio mit einer neuen Edelherberge mit fünf Sternen vis-à-vis der pittoresken Altstadt-Halbinsel erweitert hat. Das Grand Park Hotel Rovinj schmiegt sich lang gestreckt an den Hang des mit alten Pinien bewachsenen Stadtwaldes – an der Stelle, wo früher das Hotel Park aus den 1970er-Jahren stand. Heute regiert hier Luxus pur. Das neue Juwel wartet mit 209 eleganten Zimmern und großzügigen Suiten auf. Viele von ihnen erfreuen die Gäste mit einem traumhaften Blick auf Rovinj, die Bucht und den ­Hafen. Schmuckstück des Hotels der Spitzenklasse ist der 3.500 m² große Wellness- und Poolbereich auf zwei Ebenen innerhalb und außerhalb des Hotels. 

Am Wasser verbindet das Grand Hotel eine einladende Flaniermeile mit zwei weiteren ­Luxusadressen von Maistra in unmittelbarer Nähe, mit dem Monte Mulini und dem Lone. 

Frischer Look

Alles neu im Motel One Salzburg-Süd an der Alpenstraße: Das vom Brauchtum des Landes inspirierte Re-design lädt mit liebevollen Details nicht nur zum Übernachten (ab 69 Euro) ein. Die aufwendig verzierte
Bar bietet eine Auswahl von über 50 verschiedenen Gins, darunter auch regionale Sorten.

Mobile Hütte im Wildpark

Vogelgezwitscher am Morgen, dazu Hirsche direkt vor der Hütte: Der Bauer Thomas Gstettenbauer (Foto) bietet einen ganz besonders naturnahen Urlaub. Mitten in einem Wildpark unweit von Bernried in Niederbayern vermietet
er eine mobile Hütte, die im Vorjahr den German Design Award gewonnen hat. Das Scheunenhäuschen wird liebevoll Hyt genannt und kann an verschiedenen Plätzen im Wildpark aufgestellt werden. Es bietet Platz für bis zu fünf Personen (Preis für zwei Personen: 98 Euro/Nacht). 

Design-Tower in Sarajevo

Die Hauptstadt von Bosnien und Herzegowina ist für viele noch ein Geheimtipp. Eine Reise nach Sarajevo, wo Tradition und Moderne aufeinanderstoßen, lohnt sich allemal. Im Schmelztiegel verschiedener Kulturen trifft der Ruf des Muezzin auf lärmende Popmusik, und das mitten in der Altstadt. Dort hat vor Kurzem das erste 5-Sterne-Plus-Hotel der Region eröffnet: das Swissotel mit 218 Zimmern und Suiten. Direkt neben dem Hotel-Tower befindet sich das Sarajevo City Center, das größte Einkaufszentrum des Landes.