+43 1 740 32-0willkommen@gutereise.eu
Wo sich Prunk mit modernem Style paart. © Wladimiro Speranzoni

Boutique-Hotel in Santa Croce

Julya Rabinowich hat das edle Hotel Papadopoli Venezia getestet und dort die Lagunenstadt der Postkarten entdeckt.

Eine versteckte Schönheit ist dieses Hotel: Ein paar Schritte vom Busbahnhof entfernt, empfängt einen das Entree mit feinster Aussicht über Calle und Kanal, Kirchendächer und Trattorien. Man befindet sich mitten in jenem Venedig, das man von den Postkarten kennt. Nur mit dem Vorteil, nicht sofort in Touristenmassen hineinzulaufen. An der Rückseite liegt außerdem ein wunderbarer öffentlicher Park, und solange es die Temperaturen erlauben, kann man sein Frühstück im Freien mit direktem Blick auf Bäume genießen. Oder im Inneren vor einer großen gepflegten Glasfassade in einem hellen, hohen Saal bei bester Bedienung mit betörend netten Umgangsformen.

Das Frühstück hat es absolut in sich: Noch nie hatte ich in Venedig ein derartig viefältiges und originelles, auf viele unterschiedliche Bedürfnisse ausgerich-tetes genossen: von diversen klassischen Angeboten bis zu ausgefallenen Köstlichkeiten, von traditionellen, reichhaltigen Süßigkeiten, sogar mit Panna cotta, bis zu gegrilltem Gemüse und italienischen traditionellen Käsen von Mozzarella bis zu diversen Hartkäsen, und alles in bester Qualität. Der Kaffee war überwältigend, was längst nicht bei allen Hotels in Venedig der Fall ist, und die Teesorten ebenfalls exquisit. Nach einem solchen Beginn konnte eigentlich nichts mehr schiefgehen.

Die Suite, in der ich wohnte, war verkleidet mit schönen venezianischen Stoffen und mit runden roten Glaslampen in Eiform ausgestattet und changierte ein wenig zwischen Königsgemach und Bordell. Ich muss gestehen, dass mir auch diese Mixtur sehr behagte. Der Blick hinaus bot eine großartige Szenerie über die Dächer Venedigs, den man auf einem kleinen Balkon vertiefen könnte. Die Lage des Hotels Papadopoli Venezia ist ideal, denn fußläufig erreicht man die Accademia ebenso wie diverse andere Sehenswürdigkeiten.