+43 1 740 32-0willkommen@gutereise.eu
Baumwifpelfpfade sind ein tolle Abenteuer ganz nah an der Natur. © Erlebnis Akademie AG

Über dem Wald

Das besondere Outdoor-Abenteuer: Die europäischen Baumwipfelpfade machen die Natur erlebbar und ermöglichen ganz neue Blickwinkel auf unsere Wälder.

Das Pohorje-Gebirges südwestlich von Maribor ist die Heimat mächtiger, dichter Wälder mit uralten Baumriesen. Auf der Spitze des Berges Rogla, auf eine Seehöhe von 1.517 Metern, steht ein monumentalter Aussichtsturm aus Holz. Schon der Weg dahin, ein 500 Meter langer Spazierpfad durch den Wald, ist ein besonderes Naturerlebnis.

Ebenso lang ist der spiralige Weg hinauf bis zur Spitze des 37 Meter hohen Turmes. Oben auf der Plattform angekommen, erwartet die Besucher eine imposante Aussicht über die Wipfeln von Tannen & Co. Der Blick schweift tief in die Landschaft Sloweniens und reicht sogar bis in die rund 30 km entfernte Südsteiermark. Ähnliche Baumwipfelpfade gibt es auch in Tschechien, der Slowakei, in Deutschland und einer im Salzkammergut bei Gmunden.

Baumwipfelpfad Bayerischer Wald

Der Pfad im Bayerischen Wald ist mit einer Steglänge von 1.300 Metern einer der längsten Baumwipfelpfade der Welt. Auf einer Höhe zwischen 8 und 25 Metern hat man eine einmalige Perspektive auf die Natur. So haben Sie Wald noch nicht erlebt. Der Einstiegsturm hat eine Höhe von 44 Metern und sieht richtig cool aus.

Baumwipfelpfad Lipno

Nicht minder spektakulär ist der Baumwipfelpfad im tschechischen Lipno. Der 675 Meter lange Steg endet auf der Plattform des beeindruckenden Aussichtsturmes in einer Höhe von 40 Metern. Der Pfad ist rund um den Stausee arrangiert und Teil des Lipno Aktiv Parks. Didaktische, erlebnis- und sinnorientierte Elemente verstärken den Effekt des Abenteuers, ein Highlight ist definitiv die 52 Meter lange Rutsche.

Baumwipfelpfad Bachledka

Aussichtsturm, Lern- und Erlebnisstationen, sowie eine Rutsche  sind die bewährten Merkmale eines Pfades der Erlebnis Akademie AG findet man auch im slowakischen Teil der Hohen Tatra, nahe des Ortes Bachledova Dolina. Der 32 Meter hohe Aussichtsturm ermöglicht einen 360-Grad-Blick auf das kleinste Hochgebirge der Welt, die slowakische Tiefebene südlich der Tatra und die Woiwodschaft Kleinpolen. Ganz neu und sehr spannend ist das begehbare Netz mit 75 Quadratmetern Größe.

Baumwipfelpfad Salzkammergut

Unfassbar schöne Aussichten auf den Traunstein,den Traunsee und die Stadtgemeinde Gmunden mit Schloss Ort ermöglicht der Baumwipfelpfad im Salzkammergut. Auf dem 39 Meter hohen Aussichtsturm angekommen liegen zusätzlich das Voralpenland sowie das Salzkammergut vor den Augen der Besucher. Die 75 Meter lange Tunnelrutsche muss man erlebt haben!