+43 1 740 32-0willkommen@gutereise.eu
Die St. Martins Therme & Lodge am Rand des Nationalparks Neusiedler See – Seewinkel. © St. Martins Therme & Lodge/Rudy Dellinger

St. Martins Therme & Lodge

Wie ein großes Schneckenhaus ruht die St. Martins Therme & Lodge in der weiten Landschaft des Nationalparks Neusiedler See – Seewinkel.

Das sich im Wind wiegende Schilf, die endlos scheinende Weite und das besondere Sonnenlicht im Seewinkel laden zum Innehalten und Durchatmen ein. Die St. Martins Therme & Lodge liegt nur eine knappe Stunde vor Wien beim Nationalpark Neusiedler See. Sie ist ein Paradies, das sowohl Wellness-Fans als auch Wildlife-Freunde fasziniert. 

Die Therme im burgenländischen Frauenkirchen war die erste Safari-Lodge Mitteleuropas und verknüpft Entspannung im warmen Wasser mit Naturerlebnis. Das ganze Jahr über stehen spannende Safaris im Seewinkel auf dem Programm. Dabei gehen Kleingruppen geführt vom Ranger-Team hinaus in den Nationalpark Neusiedler See – Seewinkel, seit 2001 UNESCO-Welterbe. Im ­Gepäck Ferngläser, um den Tieren möglichst nahe zu kommen. Damit fühlen sich Reiher, Kraniche, Kornweihen, Raufußbussarde und Gänse nicht gestört. Auf dem Outdoor-­Programm stehen auch Fährten- und Nachtwanderungen sowie Touren zu frei lebenden Wasserbüffeln, Graurindern, weißen Eseln oder den letzten Wildpferden der Erde.

Die St. Martins Therme & Lodge mit ihren 150 Zimmern ist sowohl ökologisch als auch touristisch ein Vorzeigeprojekt. Ein Ort, um sich selbst und der Natur näherzukommen. Ruhe und Erholung findet man im Spa- und Treatment-Bereich mit der 90 Meter langen Rutsche und dem Wild­wasserkanal. Ein ­großes Plus der modernen 4-Sterne-Anlage sind das exzellente Gourmetrestaurant, die Entdecker-Bibliothek und das Natur-Observatorium mit Panoramablick in die unendliche Weite des Seewinkels.