+43 1 740 32-0willkommen@gutereise.eu
© Steiermark Tourismus/Ikarus

Oststeiermark aktiv geniessen

Die Oststeiermark ist der Garten Österreichs. Saftig-grünes Weideland auf Almen, sonnenverwöhnte Weingärten, Obstgärten rund um Apfel und Hirschbirne und Ackerland rund um Kürbis und Käferbohne. Die Ernte wird eingeholt und der Tisch ist reich gedeckt. Die landschaftliche Vielfalt verführt zum aktiven Genuss. Beschaulich und aktiv zugleich, bei Wanderungen samt Bergschuhen, Rucksack, Stöcken und Hüttenjause oder ganz schön flott auf einem der zahlreichen Radwege. MTB-Biker ruft der „Große Jogl“, E-Biker lockt das oststeirische Hügelland mit Anstiegen und schwungvollen Abfahrten, Genussradler erfreuen sich am Wellenspiel entlang der Flussradwege, ab St. Ruprecht a. d. Raab lockt die Weinland Steiermark Radtour. 

Vom Gipfel zum Wein

Die Oststeiermark im sanften Bewegungsmodus mit etwas Ausdauer erwandern, das toppt die Glückshormone. Abwechslungsreiche Wanderungen locken in die Natur, aktive Naturgenießer kommen auf Touren. Alle Sinne sind auf Empfang. Vom Gipfel-, Wald-, Alm- bis zum Buschenschank-Wandern – die Oststeiermark bewegt.

Von den Fischbacher Alpen in die Waldheimat Peter Roseggers, vom herzerfrischenden Joglland ins paradiesische Apfelland, vom Naturpark Pöllauer Tal in den Naturpark Almenland – die Natur spielt virtuos.

Von den letzten Ausläufern der Ostalpen mit rund 1.800 Höhenmetern bis zu den sonnenverwöhnten Weinhängen verzaubern Landschaftspanoramen mit farbenfrohem Spiel.  

Vom Glück auf zwei Rädern

Wenn der Herbst sich ankündigt, ist ein Radurlaub in der Oststeiermark ultimatives Urlaubsglück. Das Biker-Herz schlägt für die Trails; der „Große Jogl“ ist gut kombinierbar mit den „Wexl Trails“. Das Genuss-Herz fordert sein Glück entlang der oststeirischen Hügelwellen heraus. Manchmal etwas steigend, aber immer im wohltemperierten Rhythmus. Kulinarische Boxenstopps entlang der Rundwege belohnen. Einkehren und eine herzhafte Brettljause bei der Buschenschank genießen, fruchtige Säfte quasi frisch gezapft bei 24/7-SB-Bauernläden. Bester Service garantiert ein Rund-um-Radvergnügen. 

Kulinarischer Herbst

Tischlein deck dich! Die kulinarische Rundreise durch den Garten Österreichs führt von der urigen Buschenschank bis zur preisgekrönten Haubenküche. Regionalität ist das Aushängeschild. Traditionelle Rezepte, kreativ verfeinert, und frisch Geerntetes verführen zu genussvollen Höhenflügen.

Almo-Bratl, Hirschbirn-Schinken, feincremiger Schafkäse beträufelt mit Steirischem Kürbiskernöl, ein Glaserl Wein … Wer kann da schon widerstehen? Fein sortierte Bauernläden sind die ersten Adressen, es lohnen auch der Blick in die Regale der Greißlerei, der Bratlerei oder am BioGut und der Blick hinter die Kulissen bei Verkostungen direkt am Hof, bei Imkern und Mühlen. 

GUTE TIPPS

Regionale Feste, das Beste aus dem Garten Österreichs sowie alle Touren mit GPS-Tracks finden Sie unter
www.oststeiermark.com