+43 1 740 32-0willkommen@gutereise.eu
Für ein gutes Glaserl Wein ist immer Zeit. © Neusiedler See Tourismus/Dieter Steinbach

Neusiedler See: Sonneneldorado am Steppensee

Idyllische Natur und bunte Vogelwelt, Heimat großer Weine und kulinarischer Köstlichkeiten, weltbekanntes Weltkulturerbe: Die Region Neusiedler See versteht es, ihre Gäste rundum zu begeistern.

Seit Jahren kommen sie jedes Jahr. Viele sogar zwei Mal. Die weite Naturlandschaft und die 300 Sonnentage dieser ­Region laden einfach zum entspannten Verweilen ein. Von Storch über Kranich bis Rohrdrommel schätzen das mehr als 340 Vogelarten. Das hat sich längst bei Naturfreunden und Erholungssuchenden in der ganzen Welt herumgesprochen. 

Die UNESCO hat die Region mit der einzigartigen Steppenlandschaft 2001 zum Weltkulturerbe erhoben. Der Neusiedler See besitzt – nach dem Donaudelta – den größten Schilfbestand Europas. Er ist ein Paradies für seltene Tiere und Pflanzen. Das Informationszentrum des Nationalparks Neusiedler See – Seewinkel in Illmitz hat alles Wissenswerte dazu, von Karten über Broschüren bis hin zu Infos über die besten Beobachtungsmöglich­keiten. Das besondere Naturerlebnis lässt sich wunderbar mit einer Radtour oder einer Wanderung kombinieren. Die Radwege haben keine Steigungen, sind bestens ausgebaut und beschildert. Ein Abstecher zu den Weißen Eseln lohnt sich ebenso wie zu den Graurindern mit den mächtigen Hörnern. Direkt am Neusiedler-See-Radweg liegt das schöne Illmitzer Seebad. Eingebettet in die malerische Landschaft, bietet Illmitz nicht nur pannonischen Charme und Kulinarik, sondern auch liebevoll ausgestattete Weinbauernhöfe, familiär geführte Pensionen, geräumige Ferienwohnungen und exquisite Hotels.

Safari und Therme

Ein wunderbarer Ort, um direkt beim Nationalpark Neusiedler See der Natur näherzukommen, ist die St. Martins Therme & Lodge in Frauenkirchen. Hier findet man Ruhe und Erholung nicht nur im Spa- und Fitnessbereich. Sie war die erste Safari-Lodge Mitteleuropas. Mit den Rangern geht es auf spannende Safaris. Sie kennen die besten Plätze, um der Tierwelt mit dem Fernglas nahezukommen. Ein Tipp: Im Herbst sorgen die Kraniche, die in Scharen einfliegen, für ein beeindruckendes Spektakel. Das kann man mit etwas Glück direkt von den ­Panorama-Suiten aus sehen.

Pilgern zum Genuss

Der Ort Frauenkirchen hat schon immer zur inneren Einkehr und Regeneration eingeladen. Die barocke Basilika Maria auf der Heide ist ein Schnittpunkt alter Wallfahrtswege. Pilgern kann man auch zu Orten des besonderen Genusses: zum Beispiel zur pannonischen Duftmanufaktur Steppenduft, zum Bioweingut Heideboden oder zum Weingut Umathum. 

Weinparadies Gols

Für Weinliebhaber ist Gols ein echter Glücksfall. Denn der ­Seewinkel im Süden, der Heideboden im Westen und der Neusiedler See im Osten ergeben ein Mikroklima, das großartige Weine entstehen lässt. Der größte Weinbauort Österreichs bietet mit seinen vielfach prämierten Weinen von rund 100 Winzern eine unglaubliche Auswahl. Diese Qualität lässt sich in dem ­liebevoll restaurierten WeinKulturHaus herrlich verkosten. Mehr als 400 Weine zu Ab-Hof-Preisen stehen bereit. Über 90 Winzer des ­renommierten Weinorts sind vor Ort vertreten.

Das geht natürlich auch direkt beim Winzer bis Oktober bei „Daheim beim Wein“. Und beim Golser Martiniloben rund um den 11. November stehen die Tore der Weinkeller den Gästen ebenfalls offen. Übrigens: Der WeinWegGols bietet einen wunderschönen Panoramablick über die Weingärten und den Neusiedler See, bei klarem Wetter bis hin zu Rax und Schneeberg in Niederöterreich. 

Gols hat aber auch ein Highlight für Bierliebhaber im Programm. Die Pannonia Brauerei Gols zeigt in spannenden Führungen die ­Geheimnisse der Bierkunst.

Haydnstadt Eisenstadt

Den Charme einer Kleinstadt mit dem Zauber eines kulturellen Schmelztiegels verbindet die Haydnstadt Eisenstadt. Das verdankt man dem Haus Esterházy. Die Residenz der Magnaten gilt als schönstes Barockschloss des Burgenlands. Es beherbergt die einzigartige Privatsammlung der Adelsfamilie, ist Museum und Kultur-Veranstaltungsort. Ein Juwel stellt der Schlosspark mit seinen Grotten, Wasserkaskaden, dem Leopoldinentempel und der Orangerie dar. Nur hier kann man die Musik Haydns an Originalschauplätzen ­erleben, zum Beispiel beim Herbstgold Festival. Künstler wie Nicolas Altstaedt, András Schiff, ­Fazil Say und Paul Gulda lassen die Tradition lebendig werden. Kulturfans sollten auch in das Landesmuseum Burgenland schauen oder der Bergkirche mit dem Kalvarienberg und dem Haydnmausoleum einen ausgiebigen Besuch abstatten.

Ein Geheimtipp für Sportliche ist der Siedlerweg der Poljanci. Der Rad- und Wanderweg führt durch die burgenländisch-kroatischen Orte in der Umgebung Eisenstadts.

Abenteuer im Familypark

Die Urlaubsregion Neusiedler See beherbergt auch Österreichs größten Freizeitpark. Der Familypark ist nicht nur im Herbst ein perfektes Tagesausflugsziel mit Spaßgarantie. Vier Themenwelten sorgen für Abwechslung und Abenteuer für Groß und Klein. Heuer wurde der Park um zwei Wasserattraktionen erweitert. Das „Wasserwerk“ verbindet feuchtfröhlichen Wasserspaß mit interaktiven Spielen. Und der Seeräuberpfad lockt alle mutigen Piraten auf wackelige Holzstege. Abenteuerlustige dürfen auch die Attraktion Leonardos Flugmaschine nicht verpassen. Dort kann man aus erster Hand erfahren, wie sich Fliegen anfühlt. Für perfekte Erinnerungs­stücke sorgt der Souvenirshop Filippos Zauberladen mit Schätzen zum Mit-nach-Hause-Nehmen.

Tipps für den Neusiedler See

WeinWegGols Wanderungen 

2-stündige WeinWanderung, Verkostung von 3 Kostproben im WeinKulturHaus Gols.

26. 9., 3., 24., 25. und 31. 10., 14. und 21. 11., Preis je nach Gruppengröße, www.weinkulturhaus.at  

Erlebnis-Verkostung 

ab 6 Personen, 5 bis 8 Weinproben, WeinKulturHaus Gols. 9. 10. www.weinkulturhaus.at  

Martiniloben Illmitz

Schmankerl und junger Wein. 6.–8. und 13.–15. 11. www.illmitz.co.at 

Rotweingala 

Weine und kleine Schmankerl. 2. und 3. 10., 20 €  www.sailers.at 

Martiniloben im Kloster 

Wein & Kultur. 11. 11., ab 16 Uhr, www.frauenkirchen.at 

Im Garten der Fürstenkinder

Führung: neue Blickwinkel auf das Schloss; macht den Garten im Wandel der Zeit erlebbar. 19. 9., 15.30 Uhr, www.esterhazy.at 

Weinleseparty 

Präsentation des neuen Jahrgangs; Livemusik im Weingut Esterházy. 17. 10., 12–18 Uhr, 15 € www.esterhazywein.at 

Music in the City 

Afterwork-Musikklänge mitten im Eisenstädter Zentrum. 10., 17. und 24. 9., www.eisenstadt.at 

PAN O’GUSTO 

Köstliche kulinarische Entdeckungsreise, Orangerie im Schlosspark.  14. 9., 12–19 Uhr, und 15. 9., 11–18 Uhr, 15 € www.herbstgold.at 

Geistertage im Schloss Esterházy

Gruselführung durch die unter- und oberirdischen Räume des Schloss Esterházy. Preis 8 € 29.–31. 10., 15.30 Uhr, www.esterhazy.at 

Weinberg Wanderung Eisenstadt - St. Georgen

Geführte Wanderung durch die Weingartenriede von St. Georgen an den Hängen des Leithagebirges, entlang des Leithaberg-Waldes, mitten im Panorama der Weinbauregion Neusiedler See-Hügelland. Preis 12 /P.; Familie 24 (2 Kinder plus 2 Erwachsene)

26. 10., 14. 11., 31. 12., 10 Uhr, www.neusiedlersee.com 

KREUZ[GANG] 

Kulinarik & Handwerk im Kloster, zusätzlich Herbstmenü im Refektorium, 31. 10., 14–18:30 Uhr, www.frauenkirchen.at 

Musik im Park – Chelsix

Picknick-Konzert beim Leopoldinentempel, freie Spende 6. 9. 2020, 14.30 Uhr, www.neusiedlersee.com