+43 1 740 32-0willkommen@gutereise.eu
© Nikola Matić

Zadar lockt

Sonne und Meer: Sie können nicht genug davon bekommen? Dann verlängern Sie einfach den Sommer in der Region Zadar!
 

Gerade im Herbst mausert sich die Region Zadar zu einem immer beliebteren Ziel für Sportive genauso wie für Genussmenschen. Denn in diesem von Österreich aus leicht zu erreichenden Teil ­Dalmatiens lässt sich auf wunderbare Weise der Sommer verlängern und ein Urlaub aktiv und gleichzeitig genussreich verbringen.

Man taucht geradezu ins Paradies ein, in eine Natur, die einen aufnimmt und Kraft schenkt: die blaugrünen Buchten und das kristallklare Meer, atem­beraubende Berge, tiefe Schluchten, kleine Seen und sprudelnde Karstquellen. So vielfältig sind die Landschaften rund um Zadar, die man schwimmend oder rudernd, spazierend, wandernd oder bergsteigend erleben kann. Den Aktivitäten sind in der Region Zadar keine Grenzen gesetzt.

Ein schöner Urlaub geht aber immer auch mit kulinarischen Genüssen einher. Gerade die Region Zadar bietet da eine Fülle an Möglichkeiten, von den einfachen ­Konobas bis zu den exquisiten Restaurants. Egal, wo man zur Stärkung einkehrt: Immer wird man hier herzlich willkommen geheißen, denn Gastfreundschaft wird in Kroatien seit jeher groß­geschrieben.

Regionalität und Saisonalität spielen bei der Auswahl auf den Speisekarten und bei den Zutaten eine große Rolle. Da ­hätten wir zum Beispiel den berühmten Käse, dann natürlich Lammgerichte aus der Pfanne, dazu frische Meeresfrüchte vom Fischer. Und was liegt näher, als mit einem Glas lokalen Weins anzustoßen? Prost oder „živjeli“, wie man hier sagt.

Großes Naturschauspiel

Nichts kann einen so beeindrucken wie die Natur, nichts bleibt einem von einem Urlaub so im Gedächtnis verhaftet wie die Outdoor-Erlebnisse. In der ­Region Zadar beweisen das gleich drei Naturparks, ein ­Nationalpark und die Schlucht des Flusses Zrmanja. Eine wilde Naturkulisse formt etwa das imposante ­Gebirge im Velebit-Naturpark mit seinen Gipfeln, Felsriffen und Bergkämmen.

Im Nationalpark Paklenica leben mehrere Hundert Tier- und etwa 1.000 Pflanzenarten, während sich im ­Naturpark Telašćica sogar Delfine blicken lassen. Ein Paradies für Vögel ist der Naturpark Vrana-See, ein absolutes Muss nicht nur für Birdwatcher. Rauschend und klar strömt der Fluss Zrmanja eine Schlucht entlang und zaubert mit weißen Felsen, grünem Wasser und üppiger Pflanzenwelt einen einzigartigen Kontrast. 

Köstliches Genussreich

Einfach köstlich, köstlich einfach ist die wohlschmeckende regionale Küche der Region Zadars. Als Ingredienzen hätten wir einmal das Olivenöl, das „grüne Gold“, urtümlich, autochthon und gesund. Vielerorts wird es zum Kosten feilgeboten. Dann hätten wir das Salz, das „weiße Gold“, das zum Beispiel in Nin und Pag noch heute gewonnen wird.

Aus Pag stammt übrigens auch ein Schafkäse – eine Spezialität, die es zu einer Berühmtheit weit über die Landesgrenzen gebracht hat. Nicht wegzudenken von den Speisekarten sind Gerichte vom Lamm, zart und aromatisch schmeckend.

Viele Landwirte züchten Schafe und Lämmer und bieten erstklassiges Fleisch an. Und auch das Meer beschenkt einen hier mit Sardinen, Makrelen, Sardellen und Thunfisch. Nicht zu vergessen: In der Region Zadar wird seit mehr als 3.000 Jahren Wein kultiviert. Und die edlen Tropfen erhalten heute internationale Auszeichnungen. 

Perfekter Outdoor-Spass

Gerade der Herbst ist die beste Zeit, die Region Zadar sportlich mit viel Action kennenzulernen. Wie wäre es zum Beispiel mit Kayaking und Rafting? Das ist sowohl im glasklaren Meer möglich als auch im Gebirge des landschaftlich so wunderbaren Hinterlands von Zadar.

Das Meer bei Zadar ist bis weit in den Herbst auch warm genug und ein ideales Revier für Schwimmer, Segler oder Stand-Up-Paddler. Im Hinterland lockt die Natur ebenso zu vielen Aktivitäten. Während die einen mit Bergsteigen und Klettern sportliche Herausforderungen suchen, wollen es die anderen lieber gemütlicher angehen. Kein Problem, denn in der ganzen Region Zadar gibt es ein riesiges Angebot an Wanderwegen und Radrouten. 

Mehr Informationen unter www.zadar.hr/de