+43 1 740 32-0willkommen@gutereise.eu
Zürich ist die einzige richtige Metropole der Eidgenossen. © Schweiz Tourismus/Daniel Loosli

Städte zum Verlieben

Reich an alten Traditionen und ebenso an modernem Style: Schweizer Städte verbinden auf einmalige Art und Weise Architektur, Shopping, Kunst und Natur. Zürich, Genf und Co lassen keine Reisewünsche offen.

Kaum zu glauben, dass der Sechseläutenplatz in Zürich einst eine mehr oder minder brachliegende Wiese war, auf der ein Mal im Jahr ein Zirkus gastierte. Heute flanieren schick gekleidete Menschen über den edlen Quarzit und Touristen posieren vor dem Opernhaus. Würde man die ideale Stadt für einen Städtetrip am Reißbrett entwerfen, käme dabei wahrscheinlich Zürich raus. Das Kulturangebot sucht seinesgleichen und bietet mit dem Kunsthaus, dem Pavillon Le Corbusier oder dem Cabaret Voltaire, Geburtsort der Dada-Kunst, ganz große Highlights.

Gleichzeitig ist Zürich aber auch ein Shopping-Paradies. In der lebens­frohen Altstadt treffen Geschäfte mit Tradition auf moderne Jugendlabels. Schokolade, Kunsthandwerk, edle Stoffe: Der geneigte Shopper kann sich im Angebot nach Herzenslust verlieren. Und wenn man dann eine Auszeit braucht, ­findet man am Ufer des Zürichsees Erholung vom geschäftigen Treiben. 

Von Genf bis Lugano

Shopping, Kultur und Natur: Zürich ist ein Musterbeispiel für die Schweizer Städte. Egal ob Basel, Bern, Chur, Lugano, Lausanne oder auch Genf: Städtetrips in der Schweiz verbinden Altstadtflair mit Outdoor-Erlebnis und Kunstgenuss – all das bei kurzen Wegen, die den Besuch angenehm machen. Dank einer starken Auswahl an Stadthotels gibt es auch in allen Städten das perfekte Angebot für ­jeden Geldbeutel. Überall ist ­Vielfalt Trumpf: In Genf entspannt man am See und genießt gleichzeitig das Alpen­panorama, wandelt auf den Spuren der Schweizer Uhrmacherkunst oder entdeckt im CERN, dem weltgrößten Teilchenbeschleuniger, die Wissenschaft. Schifffahrt, Museen, Schokoladen-Tour durch die Stadt: Der Fantasie sind kaum Grenzen gesetzt. 

Ähnlich vielfältig ist das Angebot am anderen Ende des Genfer Sees, in Lausanne. Das AQUATIS Aquarium-Vivarium ist eines der beeindruckendsten Terrarien Europas und der Sonnenuntergang über dem See lässt Romantikerherzen höherschlagen. Tradition findet man in Chur, der ältesten Stadt der Schweiz. Im Juwel Graubündens kommt man binnen kürzester Zeit von der historischen Altstadt in die Alpen. Wandern und Kultur waren noch nie so nah beieinander. Basel kennt man als Kulturmetropole von Weltruf, Bern lockt sportliche Entdecker und Lugano ist Heimat famoser Kulinarik mit ita­lienischem Einschlag. Einziges Problem: die Entscheidung, wo man denn zuerst hinfährt.

Hier gibt es alle Infos zum Sommererlebnis in den Schweizer Städten.