+43 1 740 32-0willkommen@gutereise.eu
Das County Donegal schmiegt sich im Nordwesten an den Atlantik. © Tourism Ireland

Romantik-Insel: Unvergesslicher Herbst in Irland

Unendliche Landschaften, einsame Strandspaziergänge und verschlafene Dörfer: Ein Herbsturlaub in Irland lässt einen so richtig durchatmen.

Ruhe, zu sich kommen abseits von Stress und Trubel: Dieses so sehr herbeigesehnte Erlebnis bietet Irland. Dublin mit seinen Attraktionen ist stets eine Reise wert. Wer die boomende Metropole erkundet hat, genießt gern die Fahrt ins weite Land. Hier gehen die Uhren anders und die frische Luft, aufgeladen von der salzigen Feuchtigkeit des Atlantiks, bringt einen schnell auf ­andere Gedanken. Übrigens: Auch im Herbst ist es abends lange hell.

Roadtrip der besonderen Art 

Irland bietet so viele romantische Touren quer durch anmutige Landschaften, die sich nahezu unberührt bis an den Horizont hinziehen. Wie zum Beispiel den Wild Atlantic Way, der vom tiefsten Süden bei Kinsale den ganzen Westen entlang bis in den Norden nach Muff im County Donegal verläuft. Die Gesamtlänge beträgt 2.500 km. Wer aber nur eine Teilstrecke fahren will, sucht sich beliebte Attraktionen wie die atemberaubenden Cliffs of Moher oder versteckte Schönheiten entlang der Strecke heraus.

Während die einen Irland im Rahmen eines spannenden Roadtrips entdecken, konzentrieren sich andere Reisende wiederum lieber voll und ganz auf eine überschaubare Region, um tief in die Kultur und Natur der Insel eintauchen zu können. Egal, wie man Irland erkundet, das Angebot an qualitativen Unterkünften ist riesig, von der Suite im altehrwürdigen Schloss-Hotel bis zum gemütlichen Bed & Breakfast mit Familienanschluss. Für jeden Geschmack ist da das Passende für den nächsten Urlaub dabei.