+43 1 740 32-0willkommen@gutereise.eu
Anzeige
© Hotel Carbona Zrt.

Auszeit in Bad Hévíz

Der natürliche Thermalsee von Bad Hévíz ist der größte der Welt. Das ungarische Baderefugium bietet Verwöhnung ebenso wie Entschleunigung.

Es ist eine andere Welt. In Bad Hévíz an der westungarischen Bäderstraße ist der Chic der Welt von gestern noch in hohen Dosen zu spüren. Mitten im Wald liegt der Heilsee, dessen Wasser sich die Badegäste mit unzähligen weißen, rosa und lilafarbenen Seerosen teilen. Das Thermalrefugium nahe des Plattensees ist eine tiefromantische Märchenlandschaft.

In der Tiefe liegt der geologische Ursprung des Phänomens: Das Heilwasser durchfließt auf seinem Weg an die Oberfläche eine rund sieben Meter starke Torfschicht und enthält chemische Elemente wie zum Beispiel Schwefel, Kalzium und Magnesium. 

Gesund für Körper & Geist 

Der hohe Mineralstoffgehalt eignet sich hervorragend für die Behandlung von Rheuma, Osteoporose oder einer kranken Wirbelsäule, ebenso der Torfschlamm, wie Wissenschafter bewiesen haben. Übrigens: Die traditionelle Hévízer Heil­methode ist heute eine geschützte Marke. Besonders ist auch die Temperatur des Wassers: Im Winter sinkt sie nicht unter 24 Grad, im Sommer kann sie 38 Grad erreichen. Auch das schätzen die Gäste aus aller Welt. Rund eine Million sollen es jedes Jahr sein. Viele sind Stammgäste im kleinen Ort Bad Hévíz. 

Am wichtigsten für den Kurerfolg ist das tägliche Bad im See oder in einem der Thermalbäder der Hotels. Pro Tag sollte man nicht länger als 90 Minuten im Wasser sein. Schon das Einatmen des schwefligen Dampfes macht schön müde. Daher hängen viele Badegäste auch recht entspannt an einem Schwimmreifen oder lassen sich damit im Wasser treiben. 

Ort der Ruhe und Kraft

Der Heilsee ist ein Ort der Ruhe, denn Kinder bis zum Alter von zwölf Jahren dürfen nicht in das Thermalbad. So geht im Kurort Bad Hévíz alles etwa gemächlicher zu. Hier kann man so richtig dem Trend des Entschleunigens huldigen. Rund um das schöne Seebad bieten Dutzende Spas, Hotels und Beautysalons ihr abwechslungsreiches Verwöhnprogramm an. Und wer etwas unternehmen will: Ein Ausflug in die Weinberge lohnt sich, wo Weinstuben zum Verweilen einladen. Es gibt fruchtige Weine, Wildschweinspeck und Schmalzbrote – typisch für die Region. Ein Erlebnis ist auch das Ritterspektakel auf Burg Sümeg oder eine Rundfahrt zum Plattensee.

Hoteltipp: NaturMed Hotel Carbona****superior

Im NaturMed Hotel Carbona****superior am weltberühmten Thermalsee von Hévíz dreht sich alles um den Genuss. Genießen kann man hier nämlich nicht nur das einzigartige Thermalwasser und die verwöhnenden Kur- und Wellnessbehandlungen, sondern auch Kulinarik, Natur pur und jegliche Form der aktiven Erholung. 

Wenn Sie wieder einmal dringend eine Auszeit brauchen, dann sind Sie in der charmanten Wellnesswelt des NaturMed Hotel Carbona****superior genau richtig!

GUTER TIPP: Sommer-Special 7=6: eine Woche inkl. Verwöhn-Halbpension und allen Carbona-Wellness-Dienstleistungen ab 528 €. Und wenn Sie rechtzeitig buchen, bekommen Sie einen Frühbucherrabatt von 10–15 %! Ein einzigartiger Sommertraum!