+43 1 740 32-0willkommen@gutereise.eu
Anzeige
Atemberaubende Natur in Taiwan. © Shutterstock

Exotisches Wanderparadies Taiwan

Für Outdoor-Fans und Freunde einer ethnisch bunten Welt ist die noch eher unbekannte Insel in Fernost ein neues, spannendes Fernreiseziel.

Mit einer Insel verbindet man wunderbare Strände. Taiwan bietet aber viel mehr, zum Beispiel mehr als 200 Gipfel, die über 3.000 Meter ragen. Der ­höchste unter ihnen ist der Yushan (Mt. Jade) mit 3.952 Metern mitten im Herzen der Insel, der von den meisten Bergsteigern innerhalb von zwei Tagen bestiegen wird. Nördlich davon liegt mit Xueshan der zweithöchste Gipfel, der zu interessanten Outdoor-­Erlebnissen in einer malerischen Umgebung einlädt.

Die vielen Landschaftsschutzgebiete und Nationalparks Taiwans bieten aber nicht nur Bergsteigern, sondern auch begeisterten Wanderern eine Vielfalt an Touren an, wie etwa zum Taoshan-Wasserfall, der 50 Meter in die Tiefe stürzt: ein großartiger Anblick! Ein Muss für Outdoor-Fans ist auch die mächtige ­Taroko-Schlucht, die sich entlang der Ostküste dahinzieht. Dieses pittoreske Naturwunder ist 19 Kilometer lang, und die Felsen sind oft nur wenige Dutzend Meter voneinander entfernt.

Heimat vieler indigener Völker

Den besonderen Reiz macht aus, dass sich all diese Attraktionen auf einer Insel befinden, die von verschiedensten ethnischen und kulturellen Einflüssen aus Ozeanien und Südostasien geprägt ist. Taiwan bietet eine faszinierende Mischung aus Hightech und der Vielfalt von 16 offiziell anerkannten Stämmen, alle mit ­eigenem Kunsthandwerk, traditionellen Festen und speziellen ­Küchen. Ein Traum für kulturell interessierte Reisende.

Nur einen Direktflug von Wien entfernt

Auch wenn Taiwan fast 10.000 Kilometer von Österreich entfernt ist, kommt man mit einem Direktflug von Wien aus innerhalb von zwölf Stunden in diese ganz andere Welt. China ­Airlines fliegt die Strecke fünf Mal pro Woche (Details siehe „Gute Tipps“ rechts). Modernste Flugzeuge lassen die Zeit wahrlich wie im ­Fluge vergehen. Am Morgen in Taipeh angekommen, kann man sich schon auf Entdeckungsreise auf der früher Formosa genannten Insel machen. Immer beliebter wird bei Taiwan-­Urlaubern auch, eine Reise nach Taipeh mit dem Besuch eines anderen Landes zu verbinden. China Airlines bietet ein dichtes Netz an Verbindungsflügen in die nähere und weitere Region Asiens, ja sogar bis nach Neuseeland und Honolulu. So besteht die Möglichkeit mit China Airlines auf einer Reise gleich mehrere interessante Ziele zu erkunden.

Taiwan Tourismusbüro

Friedrichstraße 2–6
60323 Frankfurt
Deutschland
T. +49 (0) 69 – 61 07 43
F. +49 (0) 69 – 62 45 18
info@taiwantourismus.de
www.taiwantourismus.de 

GUTE TIPPS Taiwan

China Airlines 

Heuer feiert China Airlines, die nationale Fluglinie Taiwans und Mitglied der Flugallianz Skyteam, das 60-jährige Jubiläum ihres Bestehens. 

Flugplan

China Airlines fliegt fünf Mal pro Woche nonstop von Wien nach Taipeh und wieder zurück.

Flugzeug

Im Einsatz ist der moderne Airbus A350 mit 306 Sitzen. Dieses Flugzeug zeichnet sich durch leisere Triebwerke, größere Fenster, eine höhere Luftfeuchtigkeit und ein neues Lichtkonzept aus. An Bord gibt es auch WiFi-Internet, das für eine, drei oder 24 Stunden erworben werden kann.

Preise

Wien-Taipeh-Wien: Economy ab 629 €; Premium Economy ab 1.279 €; Premium 

Business ab 2.379 €; nach Verfügbarkeit.

Klassen

Der Airbus A350 verfügt über drei Kabinenklassen: Economy, Premium Eco-nomy (komfortabler, mit mehr Beinfreiheit und Hartschalensitzen) und Premium Business.

Gepäck

Economy: 30 kg, Premium Economy: 35 kg, Premium Business: 40 kg.

Flugdrehkreuz Taiwan

China Airlines nutzt den Flughafen von Taipeh (mit toller Lounge) als ideal gelegenen Hub für Weiterflüge in Länder in ganz Asien sowie nach Australien und Neuseeland.