+43 1 740 32-0willkommen@gutereise.eu
Freuen sich über eine gelungene erste Hochzeit an Bord des Twin City Liners: Kapitän Rene Sowa, Gerd Krämer, Braut Sophie Wagner, Bräutigam Armin Radlherr und Kurt Gollowitzer. © Eva Kelety

Traumhochzeit auf dem Twin City Liner

Der Twin City Liner ist längst bekannt als die charmanteste Art, von Wien nach Bratislava zu kommen. Jetzt steht der Schnellkatamaran auch als Location für Traumhochzeiten zur Verfügung. Die erste Trauung war ein voller Erfolg.

An Bord des Twin City Liners der Central Danube, eines gemeinsamen Unternehmens der Wien Holding und der Raiffeisenlandesbank NÖ-Wien, fiel das Ja-Wort. Armin Radlherr, tätig für die Musik und Kunst Privatuniversität der Stadt Wien (MUK), gab seiner Verlobten auf dem Schnellkatamaran das Eheversprechen. „Meine Frau und ich sind begeistert, dass wir unsere standesamtliche Hochzeit auf dem Twin City Liner feiern durften. Ein ganz besonderes Erlebnis war auch die anschließende Fahrt auf der Donau mit unseren Familien und Freunden“, so der frischgebackene Ehemann.

Ja-Wort auf der Donau

Ab sofort kann der Twin City Liner als Hochzeitslocation gebucht werden. Dabei kann man gleich zwischen mehreren malerischen Szenarien wählen. Trauungen durch Wiener Standesbeamte finden an Bord des vertäuten Schiffs bei der Schiffsstation Wien City am Schwedenplatz, Marina Wien, im Handelskai-Schifffahrtszentrum, Hilton Vienna Danube oder in Nussdorf statt. Eine Kooperation mit der für standesamtliche Hochzeiten zuständigen Magistratsabteilung 63 der Stadt Wien macht die romantische Flusshochzeit möglich. Die Kapazität für Hochzeiten an Bord des neuen Twin City Liners beträgt bis zu 200 Personen.

„Der neue Twin City Liner verbindet nicht nur Wien und die Slowakei miteinander, sondern ab sofort auch wieder heiratswillige Paare. Wir sind überzeugt davon, dass viele Verliebte diese großartige Möglichkeit nutzen und sich an dieser unkonventionellen Location da Ja-Wort geben werden“, so die Geschäftsführer der Central Danube, Gerd Krämer und Nikolaus Brajkovic.