+43 1 740 32-0willkommen@gutereise.eu
Modernste Busse bringen Gäste im Thermenlandbus sicher ans Ziel. © Thermenland/Jorj Konstantinov

Der Thermenlandbus rollt wieder

Das Thermenland Steiermark hat im letzten Jahr gemeinsam mit der ÖBB-Postbus-GmbH die schnellste Verbindung nach Wien gestartet. Jetzt fährt der Thermenlandbus wieder täglich vom Wiener Hauptbahnhof über vier Thermen bis nach Fürstenfeld.

In der Therme kann man gar nicht schnell genug sein. Nach dem Motto hat das Thermenland Steiermark letztes Jahr den Thermenlandbus ins Leben gerufen. Nach dem erfolgreichen Start ist der Bus jetzt wieder da und bringt erholungsbedürftige Wiener in die steirischen Wellness-Tempel.

Eine Busfahrt bis zur Entspannung

„Nach langer Unterbrechung durch den Lockdown freuen wir uns darauf, erneut mit dem Thermenlandbus durchzustarten und allen Gästen den bestmöglichen Zugang zum Thermenland zu gewährleisten“, so Geschäftsführer Mario Gruber.

Von der Verbindung profitieren nicht nur Tagesgäste. Auch Langzeitgäste nutzen den Bus und auch einige Pendler steigen gerne ein. Silvia Kaupa-Götzl, Geschäftsführerin der ÖBB-Postbus-GmbH, freut sich, dass der Thermenlandbus nun wieder fährt „Mit den neuen Bussen ist die Reise ins Thermenland noch entspannter. Wir freuen uns sehr darauf, wieder unterwegs zu sein und unsere Fahrgäste sicher an ihr Ziel zu bringen.“

Der Bus fährt seit 15. Juni täglich von Wien Hauptbahnhof (Busbahnhof Südtiroler Platz) über den Matzleinsdorfer Platz und vier Thermen, die H2O Kindertherme, Heiltherme Bad Waltersdorf, Rogner Bad Blumau und Therme Loipersdorf, nach Fürstenfeld.