+43 1 740 32-0willkommen@gutereise.eu
Kärnten freut sich über die erneute Auszeichnung: Geschäftsführer Christian Kresse nahm die 5-Sterne-Klassifizierung für den Drauradweg von ADFC-Stv.-Bundesvorsitzenden Frank Hofmann entgegen.
© Kärnten Werbung

Fünf Sterne für den Drauradweg

Der Allgemeine Deutsche Fahrradclub hat der Kärntner Radroute die höchstmögliche Auszeichnung verliehen.

Der ADFC (Allgemeiner Deutscher Fahrradclub)  verlieh dem Drauradweg die Auszeichnung im Rahmen der ITB Berlin. Damit zählen die Kärntner zu den besten Radwegen Europas.

„Die Maßnahmen des Landes Kärnten, der Kärnten Werbung, Osttirol Werbung, der touristischen Regionen und Gemeinden in eine weitere Qualitätsoptimierung des Drauradweges haben sich nachhaltig bezahlt gemacht“, freut sich Kärnten Werbung Chef Christian Kresse, der die Auszeichnung in Berlin entgegennahm.

Drauradweg wird erweitert

In Zukunft präsentiert sich der Drauradweg in verlängerter Form bis nach Legrad in Kroatien. In Slowenien sind die baulichen Maßnahmen für den eigenständigen Radweg zwischen Dravograd und Maribor in vielen Abschnitten schon weit fortgeschritten. Ab 2021 sollen alle neuen Abschnitte fertiggestellt sein. „Auch in Kärnten wird der Drauradweg in den nächsten Jahren mit mindestens vier neuen Radrastplätzen qualitativ erweitert", so Kresse.

„Der Drauradweg gehört zu den Aushängeschildern des Tourismuslandes Kärnten und positioniert das Land ein Stück weiter zu einer der führenden Natur-Aktiv-Destinationen Europas. Europaweit gibt es nur vier Radwege, die diese hohe Auszeichnung erhalten haben“, zeigt sich Tourismusreferent LR Ulrich Zafoschnig stolz.