+43 1 740 32-0willkommen@gutereise.eu
Vor allem Kinder sollen im Badner Advent auf verzaubert werden. © Pressestelle Baden /C.Kollerics

Neues Konzept für Advent in Baden

In Badens Innenstadt werden an drei unterschiedlichen Plätzen Weihnachtsdörfer in Szene gesetzt. Vor allem Familien wird dort allerhand geboten.

Mit einem Facelift soll der Advent in Baden ein Highlight der Weihnachtszeit werden. „Erst das Glitzern in den Augen unserer Kinder macht die Vorweihnachtszeit zu diesen besonderen Wochen, auf die wir uns das ganze Jahr über freuen. Beim Advent in Baden wird dieses Glänzen heuer sehr oft zu sehen sein, denn hier können Mädchen und Buben täglich neue Programmpunkte entdecken“, so Bürgermeister Dipl.-Ing. Stefan Szirucsek.

In der Innenstadt gibt es drei Locations. Am Hauptplatz wird Charity den Ton angeben, am Theaterplatz wird mit Unterstützung von Hüttenbetreibern neu gestaltet. Der Josefsplatz wird zum Platz der Vereine. Unter der Koordination des WirtschaftsService der Stadtgemeinde Baden soll das Portal zur Stadt zum neuen Publikumsmagneten werden.

Breites Programm für alle Kinder

Am Theaterplatz und Josefplatz soll eifrig gebastelt werden, Märchenstunden sollen am Theaterplatz, am Josefsplatz aber auch in der Stadtbücherei für strahlende Kinderaugen sorgen. Die Badener Pfadfinder veranstalten am Theaterplatz ein Winterlagerfeuer mit Steckelbroten und heißen Getränken. Wer Lust auf vorweihnachtliche Theaterluft hat, der ist mit seinen Kindern beim Stück „Drei Engel auf Erden“ der Bühne Baden gut aufgehoben. Kleine Zuckerbäcker sind dann 6. Dezember beim großen Adventbacken in der Konditorei Gasser die Hauptdarsteller. Am Hauptplatz und am Josefplatz wird es Karusselle geben.

Neu im Programm wird es heuer erstmals eine Kinder-Philosophiestunde zum Thema Advent geben. Hier haben kleine Denker die Gelegenheit, sich unter der professionellen Anleitung von Dr. Cornelia Bruell, Gründerin und Leiterin der Philosophischen Praxis Philoskop, Gedanken zu Aspekten wie Konsum, Schenken oder die Bedeutung von Advent zu machen.

Singen und gestalten

Des Weiteren lädt der langjährige Leiter der Musikschule Pfaffstätten und national wie international bekannte Chorleiter, Prof. MMag. Leopold Tesarek, unter dem Motto „Bringen wir den Kurpark zum Klingen!“ alle singbegeisterten Kinder und Erwachsene am 20. Dezember von 17:00 bis 17:45 Uhr zum gemeinsamen Adventsingen in den Kurpark in Baden.

Ein Highlight wird die an 4 Tagen stattfindende Christkindl-Werkstatt von der Handgut Kreativwerkstatt sein. Hier haben Kinder die Möglichkeit, handgemachte Weihnachtsgeschenke zu gestalten. Sabine Stundner, Gründerin & Inhaberin der Handgut Kreativwerkstatt, dazu: „Ich freue mich auf den lange ersehnten „neuen“ Advent in Baden und erhoffe mir, dass das liebevoll zusammengestellte Angebot in der hektischen Vorweihnachtszeit ganz besonders zum gemütlichen Verweilen einlädt. Dass das Konzept im Kurpark zusätzlich noch auf Nachhaltigkeit setzt, ist mir eine besondere Freude und werde ich in meinem Bastelangebot für Kinder bestmöglich umsetzen!“

Alle Termine unter: www.advent.baden.at