+43 1 740 32-0willkommen@gutereise.eu
Kapitän Johannes Kammerer kennt den Twin City Liner wie seine Westentasche. © PID/Fürthner

Twin City Liner: Chef der Crew

Kapitän Johannes Kammerer kennt den Highspeed-Katamaran wie kein anderer. 4.000 Mal fuhr er schon die Strecke zwischen Wien und Bratislava. 

Der Twin City Liner benötigt für die 60 Stromkilometer von Wien nach Bratislava nur 75 Minuten. Seit 2007 hat Flottenkapitän Johannes Kammerer die Strecke rund 4.000 Mal zurückgelegt. „Die Reisegeschwindigkeit auf der Donau beträgt 50 bis 60 km/h.“ Die Crew des Schnellkatamarans umfasst vier ­Personen: Kapitän, Steuermann und zwei ­Matrosen. Dazu kommt das Catering-Personal für die bis zu 250 Gäste. Das aktuelle, 70 Tonnen schwere Schiff hat Kammerer 2019 von der Werft auf der Isle of Wight gemeinsam mit Kapitänin Stefanie Oberlechner und Kapitän Rene Sowa sowie Maschinist Marco Kurz nach Wien gesteuert. Die einzigartige Überstellung über den Ärmelkanal und 1.600 Fluss-Kilometer dauerte rund zweieinhalb ­Wochen.

Bestens ausgerüstet

Der neue Schnellkatamaran verfügt über Echolot, Radar und Nachtsichtgerät mit Wärmebildkamera. „Ich sehe genauso wie am Tag, lediglich so wie früher beim Schwarz-Weiß-Fernsehen in Grautönen.“ Damit lässt sich zum Beispiel Treibholz auch bei null Sicht
gut erkennen. 

Die Verhältnisse auf der Donau, wie zum Beispiel Strömung oder Wind­stärke, sind täglich anders. „Das Einzige, was stets gleich bleibt, ist: Ich brauche mir wegen des Parkplatzes für das Schiff weder in Wien noch in Bratislava Sorgen machen“, verrät Flottenkapitän Johannes Kammerer.

 Buchung: Telefon +43/1/904 88 80 oder online ticket.twincityliner.com/de