+43 1 740 32-0willkommen@gutereise.eu
Den Louvre kann man auch virtuell besuchen. © shutterstock

Auf zum Virtuellen Besuch der berühmtesten Museen

Ein physischer Besuch im Louvre in Paris ist momentan leider nicht möglich. Virtuell sieht die Sache aber anders aus: Dank des Internets können Sie von der Couch aus die berühmtesten Museen der Welt erkunden.

Wer in Zeiten der Pandemie bereits unter schwerem Kulturentzug leidet, für den gibt es Linderung. Die schönsten Werke der berühmtesten Museen der Welt kann man bequem und sicher zu Hause von der eigenen Couch oder vom Schreibtisch aus bei einem virtuellen Besuch bewundern. So nahe kommen sie Dürers berühmtem Feldhasen oder der Mona Lisa im echten Leben nie? 

Ob Guggenheim Museum in New York, British Museum in London, Pergamon Museum in Berlin, Louvre in Paris, Uffizien in Florenz, Eremitage in St. Petersburg oder Albertina in Wien: Für den virtuellen Museumsbesuch braucht es nur etwas Zeit und Muse. Das Beste dabei: Es gibt kein langes Anstellen und es steht einem beim Betrachten der Werke niemand vor einem Bild. Und die Abstandsregeln gelten auch nicht. 

Eine wunderbare Kulturauswahl finden Sie gleich bei Google Arts & Culture.