+43 1 740 32-0willkommen@gutereise.eu
Der ReiseSalon ist die Anlaufstelle für Liebhaber individueller Urlaube. © Klaus Ranger/ReiseSalon

ReiseSalon: Individualität im Fokus

Am 16. und 17. November verwandeln sich Orangerie und Apothekertrakt des Schlosses Schönbrunn in den ReiseSalon. Das Motto: „Finde Reisen, so individuell, wie du es bist“. Die Aussteller laden zur Weltreise, von Grönland bis Patagonien.

Individuelles Reisen ist im Trend und wird nach der Thomas-Cook-Pleite vermutlich noch beliebter werden. Der ReiseSalon hat seit seiner Premiere vor acht Jahren Tourismus abseits des Mainstreams als Marschroute auserkoren. Dem bleiben die Veranstalter treu.

Der maßgeschneiderte Urlaub

„Mit dem Slogan ‚Finde Reisen, so individuell, wie du es bist‘ wollen wir die oft sehr unterschiedlichen Reisewünsche, die jede und jeder von uns hat, verbinden“, sagt Christina Neumeister-Böck, Geschäftsführerin des Veranstalters n.b.s. Das heißt, die oft schwere Entscheidung zwischen unterschiedlichen Urlauben, etwa Rucksack-Tour oder Wellnesshotel, soll nicht mehr nötig sein. „Der ReiseSalon versteht sich als Entscheidungshilfe. Wir wollen das Beste aus mehreren Welten miteinander verbinden, damit unsere Gäste finden, was für sie am passendsten ist.“

Vom ewigen Eis bis in die afrikanische Steppe

Möglich machen das die über 100 Aussteller, die ein breites Angebot auf die Beine stellen. Vom eisigen Grönland, das von Greenland Travel A/S angeboten wird, bis zu afrikanischen Schönheiten, etwa bei Sawubona Afrika, können Besucher im Rahmen der Messe zumindest infotechnisch eine Weltreise antreten. Spannend werden auf jeden Fall auch die Auftritte der Polarexpeditionen von Poseidon Expeditions und die Mittelamerika-Abenteuer von Bella Aventura Costa Rica. Auch Australien und Patagonien sind sehr stark vertreten, die Aussteller Australis und Travelessence sind hier zwei Anlaufstationen.

Eine klassische Messe soll der Event aber nicht werden, stattdessen setzt man auf zwei Stimmungswelten, die atmosphärisch getrennt werden. „Wir bieten einerseits lockeres Festival-Feeling und auf der anderen Seite klassisches Salon-Flair. Damit wollen wir noch mehr Inspirationen für ein individuelles Reiseerlebnis mitgeben“, sagt Thomas Reischer vom Organisationsteam. Einerseits soll man bei jazzigen Klängen Reiseangebote und kulinarische Schmankerln erkunden, andererseits mit Cocktail und Salsahüftschwung hippe Reise Start-ups kennenlernen.

Workshops und mehr

Wie immer gibt es beim ReiseSalon auch ein breites Angebot an kostenlosen Vorträgen, Workshops und kulinarischen Verkostungen. Die Workshops widmen sich unter anderem den Bereichen Musik, Tanz und Sprache. Spannend werden die FAQ-Sessions mit Menschen aus der Reisebranche. Da können Besucher die Fragen zu Themen stellen, die sie schon immer interessiert haben, etwa zur Arbeit eines Piloten, der vor Ort aufklärt. Einen richtigen Vorgeschmack auf den nächsten Urlaub gibt es bei virtuellen Angeboten. Der Anbieter Australis etwa lädt dazu ein, unter anderem die Buchten Feuerlands digital kennenzulernen.

Wichtiger Tipp zum Abschluss: Tickets für den ReiseSalon gibt es online zum vergünstigten Tarif von sechs statt neun Euro. Noch bis 31. Oktober profitieren Sie vom Travel-Together-Ticket für zwei Personen, das neun Euro statt der sonst üblichen 18 kostet.

Wann und Wo