+43 1 740 32-0willkommen@gutereise.eu
Der "Hotch Potch" ist ein schottischer Klassiker. © Shutterstock/AS Food Studio

Kulinarische Reise nach Schottland

Manchmal braucht man für einen Kurztrip nicht mehr als einen Kochtopf und ein paar Zutaten. GUTE REISE hat ein Rezept aus dem Lamm-Kochbuch von Taliman Sluga, mit dem Sie zumindest Ihren Geschmackssinn auf Reisen schicken.

Die Schafzucht hat in Schottland eine sehr lange Tradition. Schon viele Jahrtausende vor Christi Geburt begann die Zucht auf den großen und grünen Weiden auf der britischen Insel. Heute leben dort Millionen von Schafen und dementsprechend ist Lammfleisch auch eine absolute Spezialität der Schotten. Davon kann man sich bei einer Reise nach Glasgow oder Edinburgh überzeugen, man kann die kulinarische Tradition aber auch bei sich zu Hause aufleben lassen.

Ganz einfach geht das mit „Das österreichische Lamm-Kochbuch“ von Taliman Sluga. Auch wenn der Name regionale Küche nahelegt, finden sich dort auch einige schottische Lammrezepte, zum Beispiel der berühmte Haggis. Wir präsentieren heute aber einen herzhaften Lammeintopf namens „Hotch Potch“, der gerade dann, wenn der Herbst über das Land zieht, für wohlige Wärme sorgt.

Im Buch finden Sie viele weitere Rezepte aus aller Welt, darunter natürlich auch österreichische Klassiker, zum Beispiel ein Steirisch Stew. Mit Pilaw, indischem Curry, slowakischen Nockerln mit Lammspeck oder Schaschlik ermöglicht das Buch aber im wörtlichen Sinne kulinarisches Globetrotting. Außerdem erfährt man viel Wissenswertes über die Geschichte des Schafs als Haustier und es gibt eine ausführliche Information zu den diversen Stücken aus dem Schaf.

Hotch Potch (Schottischer Lammeintopf)

Zutaten

  • 800 g Lammfleisch (Keule oder Schulter)
  • 1 EL Öl
  • 1 große Zwiebel, gehackt
  • 1 große Gelbe Rübe, klein geschnitten
  • 1 Stange vom Stangensellerie, klein geschnitten
  • Salz
  • Pfeffer
  • ¾ l Lammfond
  • 200 g Karfiol, grob geschnitten
  • 2 Karotten, klein geschnitten
  • 150 g frische Erbsen
  • 150 g grüner Salat, in Streifen geschnitten
  • 2 EL Petersilie, fein gehackt

Zubereitung

Lammfleisch bei mittlerer Hitze ca. 10 Minuten in Öl anbraten und gut anbräunen. Zwiebel, Gelbe Rübe und Sellerie dazugeben, salzen, pfeffern und mit Lammfond aufgießen, aufkochen lassen und bei niedriger Hitze zugedeckt ca. 1 Stunde köcheln, gelegentlich umrühren.

Karfiol, Karotten und Erbsen zufügen und ohne Deckel weitere 30 Minuten am Köcheln halten.

Dann das Lammfleisch aus dem Topf heben, vom Knochen lösen, grob zerschneiden und etwas abkühlen lassen. Zusammen mit Salat und Petersilie zurück in den Topf geben und bei niedriger Hitze wieder kurz erwärmen. Zum Servieren mit der Petersilie bestreuen.

Das österreichische Lamm-Kochbuch von Taliman Sluga. Verlag Anton Pustet. ISBN: 978-3702510060